Ministrantenreise

Eine Ministrantenreise nach Assisi in Italien, die schon für letztes Jahr geplant war, konnte wegen Corona auch dieses Jahr leider nicht durchgeführt werden. So machte sich eine Gruppe von Ministrantinnen und Ministranten aus Dorf und Vierteln zusammen mit ihren Begleitpersonen auf einen dreitägigen Ausflug ins Engadin.

In Pontresina angekommen, wanderten wir ins Val Roseg, wo wir uns bei leichtem Schneefall mit einem heissen Getränk aufwärmten. Zurück ging es per Pferdekutsche, was allen grossen Spass bereitete. Die Bahn brachte uns nach St. Moritz, wo wir die Zimmer in der Jugendherberge bezogen. Ein feines Nachtessen, Spiele und ein besinnlicher Moment rundeten den Tag ab.

Am nächsten Morgen bestiegen wir die Bahn über den Berninapass. Das Wetter zeigte sich wieder von der kalten, diesmal aber schönsten Seite. Der Blick in die verschneiten Berge, der stahlblaue Himmel und die sich verfärbenden Wälder waren ein traumhafter Anblick. Wie viele Fotos während der Fahrt gemacht wurden, ist nicht mehr auszumachen. In Cavaglia im Puschlav besuchten wir den Gletschergarten mit den vielen, teils bis zu 8 Meter tiefen Gletschermühlen. Diese boten für das Picknick angenehmen Schutz vor dem stürmischen Wind. Durch die eindrückliche Schlucht des Poschiavino ging es zurück zum Bahnhof und über die Bernina nach Pontresina. Hier stand der Besuch im Hochseilgarten an – für die einen ein grosses Vergnügen, für die anderen eine echte Herausforderung. Alle überlebten – teils mit leichteren Blessuren. Zurück in der Jugendherberge stärkten wir uns mit einem wiederum schmackhaften Nachtessen, sassen etwas zusammen, um den Geburtstag von zwei der Teilnehmenden zu feiern, und liessen den Tag wieder mit einer Besinnung ausklingen. Der spontanen Idee zu einer kurzen Nachtwanderung schlossen sich nicht mehr alle an.

Am dritten Tag ging es nach dem Zimmerräumen mit Zug und Gondelbahn auf die Alp Marguns oberhalb von Celerina. Alle fassten ein Trottinett und fuhren bei herrlichster Aussicht auf das Oberengadin die fast 5 km lange Strecke zurück zur Talstation. Nach dem Mittagessen und einem angenehmen Sonnenbad bestiegen wir die Rhätische Bahn und machten uns über die spektakuläre Albula-Route auf den Heimweg.

All die drei Tage herrschte in der Gruppe eine schöne Stimmung. Es war ein Vergnügen, mit den aufgeweckten und aufgestellten Ministrantinnen und Ministranten unterwegs zu sein. Dafür ein grosses Kompliment und Danke! Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein.



Home

Gottesdienste

Seelsorge

Über die Pfarrei

Vereine und Gruppen

Kolumne

Impressionen
  Reiche Fülle - grosse Ernte
  Chinderfiir Trachslau
  Ausbildung als Katechetin
  Erstkommunion Vierteln
  Bezirkswallfahrt
  Interview
  Erstkommunion Einsiedeln
  Blauring Anno Dazumal
  Firmung
  PFINGSTen
  Gottesdienst Altberg
  Hültschägummelessen
  Chinderfiir Trachslau
  Osternacht
  Berührende Osterfiir
  Palmsonntag
  Primiz Steffen Michel
  Firmreise
  Church to go
  Eröffnungsgottesdienst
  Lebendige Krippe
  Adventsfenster
  Chinderfiir Trachslau
  Church to go
  Ministrantenreise
  Church to go
  Chinderfiir Trachslau
  Bezirkswallfahrt
  Erstkommunion Vierteln
  Erstkommunion Einsiedeln
  Firmung
  Erstkommunionkerzen
  PFINGSTen mit beGEISTerung
  Chinderfiir Trachslau
  Ostern unterwegs
  Im Schweden der Schweiz
  Firmweg
  Adventsfenster
  Eine Million Sterne
  Jesus - Farbe ins Leben
  Firmung
  Pfarreireise
  Chinderfiir Trachslau
  Bezirkswallfahrt
  Bittgang auf den Etzel
  Viertelswallfahrt
  Firmweg auf dem Umweg
  De gschänkti Tag
  Bewegende Sunntigsfiir
  Blauringaufnahme
  Adventsfenster 2019
  Chinderfiir in Trachslau
  Eine Million Sterne
  Friedenslicht
  Jubilirä - Singä - Jutzä
  Brunch in Trachslau
  Reise der 3. Oberstufe
  Wurzeln im Glauben
  Ministrantenausflug
  Sunntigsfiir
  Ministrantenausflug
  Chinderfiir Trachslau
  Pfingstweekend
  KAB-Ausflug
  Firmreise
  Erstkommunion Einsiedeln
  Erstkommunion Trachslau
  Osterfiir
  Projekttag
  Stricken
  Miniausflug
  Baum im Wunschgärtli
  Stubete "üsa Lädäli-Träff"
  Romreise
  Ministrantenausflug
  Projektweekend
  Erntedankfest
  Bennau
  Bezirkswallfahrt

Kirchgemeinde

Kontakt
Kath. Pfarramt
Kloster
8840 Einsiedeln
055 418 62 11
E-Mail
Top