Bereit für den neuen Firmweg

Zusammen mit einem motivierten Team ist die Firmleitung gerüstet für den kommenden Firmweg. Vera Tonazzi und Pater Aaron Brunner als Verantwortliche für den kommenden Firmweg haben ein neues Konzept erarbeitet und versuchen so noch mehr auf die Lebensumstände der Jugendlichen einzugehen.

Die kommenden Firmandinnen und Firmanden dürfen zwischen fünf verschiedenen Modulen auswählen, welche sie während einem halben Jahr auf das Sakrament der Firmung vorbereiten. Ob kompakt, abenteuerlustig, gemeinschaftlich, kreativ, sozial oder praktisch orientiert, kann jede und jeder nach seiner Begabung und Vorliebe seinen Firmweg gestalten.

Der Rahmen und Aufbau der fünf Firmwege wird ganz unterschiedlich sein. Die Kernfragen bleiben die gleichen, denn unser Firmweg ist eine Einübung in das Erwachsenwerden. Es geht darum, mir über meine eigene Identität klar zu werden. Wer bin ich? Bin ich nur der Sohn oder die Tochter meiner Eltern? Oder bin ich nicht doch ein einmaliger Mensch, von dem Gott sich ein einzigartiges Bild gemacht hat, das nur für mich allein gilt? Wie kann ich dieses einmalige und ursprüngliche Bild Gottes von mir leben? Was ist mein Lebenstraum? Was möchte ich in dieser Welt bewegen?
Der nächster Firmweg beginnt am Sonntag, 18. Oktober 2020 und endet mit der Feier der Firmung in der Klosterkirche Einsiedeln am Samstag, 5. Juni 2021.

Der Informationsabend fand am Mittwoch, 16. September 2020, um 19.00 Uhr im Gemeindesaal statt. Jugendliche, welche im kommenden Jahr 18 Jahre alt werden und deren Eltern waren zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Kath. Pfarramt
Kloster
8840 Einsiedeln
055 418 62 11
E-Mail
Top