Ministrantenausflug Einsiedeln

Der Legende nach soll am Ende des 13. Jahrhunderts in der Hohlen Gasse bei Küssnacht ein Mann erschossen worden sein. Der Pfeil einer Armbrust traf ihn mitten ins Herz!

19 Ministrantinnen und Ministranten aus Einsiedeln ermittelten als Kommissarin oder Kommissar, ausgerüstet mit einem Spielplan, Tatort-Karten, Kommissarausweis und einem Kommissarrucksack, im Fall um den ermordeten Landvogt Hermann Gessler.

Elf verschiedene Tatorte mussten in Altdorf und in Bürglen gefunden und der Fall aufgeklärt werden. Mit offenen Sinnen, viel Geschick und Glück fanden die Minis alle Tatorte und lösten den kniffligen Fall mit Bravour!

Nach einem stärkenden Picknick ging es weiter nach Sisikon, wo das Dampfschiff die fröhliche Minischar nach Flüelen brachte. Nach der schönen Schiffsfahrt auf dem Urnersee konnte eine feine und wohlverdiente Glace genossen werden.

Nach einem erlebnisreichen und schönen Ausflug traf die zufriedene Minischar gegen 18 Uhr wieder in Einsiedeln ein!

Kath. Pfarramt
Kloster
8840 Einsiedeln
055 418 62 11
E-Mail
Top