Rosenverkauf

An zahlreichen Orten in der ganzen Schweiz fand am 25. März 2017 wieder der traditionelle Rosenverkauf statt. Viele Freiwillige verkauften Rosen für eine symbolische Spende von 5 Franken und informieren über die Arbeit von Fastenopfer und Brot für alle. Hier in Einsiedeln waren es 11 Firmandinnen, welche sich auf dem aktuellen Firmweg befinden. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Ihnen, liebe Einsiedlerinnen und Einsiedler, dass Sie mit dem Kauf einer Fair Trade Rose unsere Rosenaktion, von das Fastenopfer am vergangenen Wochenende, aktiv unterstützt haben.

Die Rosenaktion ist Teil der ökumenischen Kampagne der kirchlichen Hilfswerke "Brot für alle" und "Fastenopfer". Der Verkauf von Fair Trade Rosen mit dem Label von Max Havelaar, die Marke zeichnet mit ihrem Gütesiegel fair produzierte und gehandelte Produkte aus. Es hat uns deshalb ausserordentlich gefreut, dass Sie mit ihrem Fair Trade Rosenkauf diese sozialen Aktionen, (es sind übrigens über 400 Projekte) für benachteiligte Menschen und Länder unterstützt haben. Dieses Jahr werden unter anderem Bauernfamilien in Entwicklungsländern unterstützt, damit sie ihr traditionelles Saatgut weiter entwickeln können und nicht von der Saatgutindustrie abhängig werden. Jede verkaufte Rose ist ein eindrückliches Zeichen der gelebten Solidarität mit den Benachteiligten auf unserer Welt. Jede verschenkte Rose hat eine Empfängerin oder einen Beschenkten glücklich gemacht. Diese bunten Rosen bringen für mehrere Tage hoffentlich Freude und Farbe in unser Leben und sind zugleich Symbol für eine menschenfreundliche und solidare Kirche.

Den engagierten Firmandinnen gilt unser grosses Dankeschön für ihren vorbildlichen Einsatz, welchen sie in ihrer Freizeit im Rahmen des Sozialprojektes, geleistet haben.

Kath. Pfarramt
Kloster
8840 Einsiedeln
055 418 62 11
E-Mail
Top